Asiatisches Kunsthandwerk und Geschenke für die Seele
Tibetischer Ring mit Lapislazuli

Tibetischer Ring mit Lapislazuli

8,90

zzgl. Versand
Lieferzeit: Sofort lieferbar
Artikelnummer: SM-RI-3008 Kategorie:

Beschreibung

Tibetischer Ring mit Lapislazuli

Handgefertigter Ring im tibetischen Stil mit eingefassten Lapislazuli, dem Stein der Könige.

Der Lapislazuli ist einer der ältesten Heilsteine der Menschheit. Er wurde bereits 5000 v. Chr. zu Schmuck verarbeitet. Der Name wurde aus dem arabischen Wort „Azul“ (Himmel) und dem lateinischen Wort „lapis“ (Stein) gebildet. Dieser „Himmelsstein“ wurde von den Griechen und Römern sowie von indianischen Völkern als Heil- und Schutzstein verehrt.

Dem Lapislazuli wird eine ausgleichende Wirkung auf Thymus und Schilddrüse sowie auf den Hormonhaushalt nachgesagt. Er soll den Halsbereich kräftigen und kann somit unterstützend bei Erkältungen und Heiserkeit eingesetzt werden. Damit wirkt er besonders auf das Halschakra und das Stirnchakra.

Auf spiritueller Ebene führt der Lapis zu Weisheit und Ehrlichkeit, bringt die eigene innere Wahrheit an’s Licht und erleichtert damit die Selbstfindung. Er lässt Kompromisse und Zurückhaltung nicht zu. Der Lapislazuli gilt auch als Stein der Freundschaft. Er sorgt dafür, dass man leichter auf seine Mitmenschen zugehen kann und sich ihnen öffnet.

In der Magie findet er als mächtiger Schutzstein eine große Bedeutung. Deshalb soll sogar Napoleon diesen Stein bei sich getragen haben.

Der Ring kann durch Aufbiegen der Öffnung leicht in der Größe verstellt werden.

 

 

Allgemeine Warnhinweise:

Alle Angaben, Beschreibungen und Informationen zu Wirkungsweisen von Heilsteinen wurden nach bestem Wissen zusammengestellt. Aussagen zu körperlichen und seelischen Wirkungen der Steine sind nicht als wissenschaftlich gesicherte medizinische Erkenntnisse zu verstehen. Eine Garantie für die Wirksamkeit oder Unbedenklichkeit der geschilderten Anwendungen kann nicht gegeben werden. Heilsteine sind nicht geeignet, um ernsthafte Krankheiten zu behandeln; vielmehr ist bei Erkrankungen grundsätzlich der Besuch eines Arztes oder Heilpraktikers anzuraten.

 

 

 

Teilen