Asiatisches Kunsthandwerk und Geschenke für die Seele
Kali Statue

Kali Statue

32,00

zzgl. Versand

Nicht vorrätig

Artikelnummer: ST-RK-7001 Kategorie:

Beschreibung

Kali Statue

Die Kali Statue stammt aus Nepal und ist in Harz gegossen. 

Mit ihrem wilden Aussehen und blutrünstigen Accessoires ist Kali ist eine sehr ungewöhnliche Göttin. Über ihre Geburt gibt es unterschiedliche Legenden.

Man sagt, die Götting Parvati, die Ehefrau von Shiva, streifte ihre dunkle Haut von sich ab. Daraus wurde Kali, hergeleitet aus dem Namen „Kaushika“ (die Hülle).

Ein zweiter Mythos erzählt, dass einst die zehnarmige Götting Durga gegen einen mächtigen Dämon und seine Armee kämpfte. Dabei wurde sie so wütend, dass die Wut aus ihrer Stirn herausbrach und Kali erschien. Kali vernichtete jeden Dämon. Die Köpfe ihrer Opfer hängte sie sich um den Hals. Um die Hüfte trägt einen Gürtel aus abgeschlagenen Armen. Nachdem alle Feinde besiegt waren, tanzte sie auf dem Schlachtfeld und niemand vermochte sie in ihrer Ekstase aufzuhalten. Da warf sich der Gott Shiva unter ihre Füße. Erst als sie auf ihn trat, erkannte sie plötzlich ihren Gemahl und stoppte. Vor Schreck und Scham streckte sie ihre Zunge heraus

Kali repräsentiert die stärkste Form von Shakti (=weibliche Energie). Sie ist die Göttin von Zeit, Wandel und Veränderung. Ihre Haut ist schwarz oder blau. Kali zerstört alles Böse und kann Tod und Verderben bringen. Aber in ihren Anhängern wird sie ebenso als mütterliche göttliche Beschützerin oder Symbol der Befreiung verehrt.

Die Sichel in ihrer Hand deutet auf die Ernte, im übertragenen Sinne auf das Ende des Lebens. Die Sichel kann aber auch als Werkzeug der Erlösung gesehen werden. Sie durchschneidet Verwirrung und Unwissenheit. Dadurch werden die Menschen frei in ihrem Geist und für die Erlösung aus dem ewigen Kreislauf der Wiedergeburten (Samsara).

Größe ca. 15 cm x 12,5 cm
Gewicht ca. 500g
Material: Harz (Polyresin)

Kali Relief in Kathmandu

Kali Relief in Kathmandu

 

 

 

 

 

 

 

Teilen